Nachricht

Deutschland: Einreiseregeln bis 10.09. verlängert (Update)

Datum: 21. Juli 2021 15:05

Wie aus Medienberichten von Mittwoch (21.07.) hervorgeht, hat die Bundesregierung die bestehenden Corona-Einreiseregeln bis zum 10.09.2021 verlängert. Gleichzeitig treten ab 29.07. Erleichterungen bei der Quarantäne-Pflicht in Kraft: Vollständig Geimpfte, die aus sogenannten Virusvariantengebieten einreisen, sollen künftig ihre strikte, bislang 14-tägige Quarantäne vorzeitig beenden können, wenn sie nachweisen, dass ihr Impfschutz gegen die Virusvariante im bereisten Gebiet wirksam ist. Neuesten Informationen zufolge soll dies gemäß der neuen Verordnung dann der Fall sein, wenn das Robert Koch-Institut (RKI) die Wirksamkeit gegen die Virusvariante festgestellt und auf seiner Internetseite bekannt gegeben hat. Eine Liste mit der Wirksamkeit der Impfstoffe im Zusammenhang mit Virusvarianten soll demnächst veröffentlicht werden. Der Nachweis durch die Einreisenden geschieht dann über die Ermittlung des Impfnachweises an das zuständige Gesundheitsamt.

Darüber hinaus wurde beschlossen, dass für Virusvariantengebiete, die zu einem Hochinzidenz-Gebiet heruntergestuft werden, fortan ebenfalls die Regeln für Hochinzidenzgebiete (d.h. Verkürzung der 14-tägigen Quarantänepflicht) gelten sollen.

Zur Newsübersicht

Weitere Nachrichten für
Deutschland

Reise Planen

Reise Planen
Anmelden
Teilen